Datenschutzerklärung

Der Thomas Preuhs Holding GmbH

Die Thomas Preuhs Holding GmbH informiert mittels dieser Datenschutzerklärung über die Erhebung personenbezogener Daten. Bei personenbezogenen Daten handelt es sich um alle Informationen, die einen Rückschluss / eine Identifikation einer bestimmten natürlichen Person ermöglichen.

Die Thomas Preuhs Holding GmbH betreibt die Webseite www.preuhs-holding.de .

  1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen
    1. Verantwortlicher Thomas Preuhs Holding GmbH Fuhrmannstraße 9,  72351 Geislingen – Binsdorf, Germany Geschäftsführer: Thomas Preuhs
      Telefon: 07428-9418700, Telefax: 07428-9418780
      E-Mail: info@preuhs-holding.de
      Web: www.preuhs-holding.de
    2. Datenschutzbeauftragter
      Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutzbeauftragter@preuhs-holding.de.
  2. Datenschutzhinweis Thomas Preuhs Holding GmbH
    1. Datenschutzinformation für Geschäftspartner (Lieferanten, Kunden, …)
      Siehe hierzu:     Datenschutzinformation Geschäftspartner
  3. Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten
    1. Aufruf der Webseite
      Beim Aufruf der Webseite www.preuhs-holding.de wird durch Ihren Internet-Browser, den Sie konkret verwenden, automatisch Daten an den Server unserer Webseite gesendet und zeitlich begrenzt in einer Protokolldatei (sog. Logfile) gespeichert. Unsere Webseiten nutzen eine SSL-Verschlüsselung, soweit Sie personenbezogene Daten an uns senden, z.B. im Bereich des Kontaktformulars; die Verschlüsselung ist an der Zeichenfolge „https://“ und dem Schloss-Symbol in der Browserzeile zu erkennen. Bis zur automatischen Löschung werden nachstehende Daten ohne weitere Eingabe durch Sie gespeichert: • IP-Adresse Ihres Endgeräts, • Datum und Uhrzeit Ihres Zugriffs, • Name und URL der von Ihnen aufgerufenen Seite, • Webseite bzw. Quelle, von der aus Sie auf unsere Webseiten gelangt sind (sog. Referrer-URL), • Browser und Betriebssystem Ihres Endgeräts sowie der Name Ihres verwendeten Access-Providers. Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten erfolgt im Rahmen von Art. 6 Absatz 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung zu dem Zweck, • die Verbindung zu unserer Webseiten zügig aufzubauen, • eine nutzerfreundliche Anwendung der Webseite zu ermöglichen, • die Sicherheit und Stabilität der Systeme zu erkennen und zu gewährleisten und • die Administration der Webseite zu erleichtern und zu verbessern. Die Verarbeitung erfolgt ausdrücklich nicht zu dem Zweck, Erkenntnisse über Ihre Person zu gewinnen.
    2. Kontaktaufnahme
      Sie können per E-Mail Nachrichten an uns übermitteln. Hierbei werden personenbezogene Daten erhoben. Die Datenerhebung erfolgt nur zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens und der damit im Zusammenhang stehenden technischen Verarbeitung.
      Im Rahmen der Kontaktaufnahme zum Zweck der Bewerbung auf ein Arbeitsverhältnis erfolgt zudem neben der Erhebung eine Speicherung der übermittelten Daten.
      Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten erfolgt im Rahmen von Art. 6 Absatz 1 Buchst. f) DSGVO zur Beantwortung Ihres Anliegens. Soweit Ihre Kontaktaufnahme den Abschluss eines Vertrags bezweckt, kommt zusätzlich Art. 6 Absatz 1 Buchst. b) DSGVO zur Anwendung.
      Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihres Anliegens gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten der Löschung entgegenstehen. Im Fall des Zustandekommens eines Vertrags werden die Daten nach abschließender Beendigung des Vertrags und Ablauf entsprechender gesetzlicher Aufbewahrungspflichten gelöscht.
    3. Kontaktformular
      Sie können über das Online-Kontaktformular oder über das Chatfenster auf der Webseite Nachrichten an uns übermitteln. Hierbei werden personenbezogene Daten erhoben. Aus dem Kontaktformular können Sie ersehen, welche Daten von Ihnen erhoben werden. Die Datenerhebung erfolgt nur zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens und der damit im Zusammenhang stehenden technischen Verarbeitung.
      Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten erfolgt im Rahmen von Art. 6 Absatz 1 Buchst. f) DSGVO zur Beantwortung Ihres Anliegens. Soweit Ihre Kontaktaufnahme den Abschluss eines Vertrags bezweckt, kommt zusätzlich Art. 6 Absatz 1 Buchst. b) DSGVO zur Anwendung.
      Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihres Anliegens gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten der Löschung entgegenstehen. Im Fall des Zustandekommens eines Vertrags werden die Daten nach abschließender Beendigung des Vertrags und Ablauf entsprechender gesetzlicher Aufbewahrungspflichten gelöscht.
    4. Benutzerkonten
      1. Webshop Sie können für sich ein Benutzerkonto anlegen, um unsere Geräte zu erwerben. Hierbei werden personenbezogene Daten erhoben. Aus dem Anmeldeformular können Sie ersehen, welche Daten von Ihnen erhoben werden. Die Datenerhebung erfolgt nur zum Zweck der Einrichtung eines Benutzerkontos und der damit im Zusammenhang stehenden technischen Verarbeitung.
        Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten erfolgt im Rahmen von Art. 6 Absatz 1 Buchst. f) DSGVO zur Beantwortung Ihres Anliegens. Soweit Ihre Kontaktaufnahme den Abschluss eines Vertrags bezweckt, kommt zusätzlich Art. 6 Absatz 1 Buchst. b) DSGVO zur Anwendung.
        Ihre Daten werden nach abschließender Löschung des Benutzerkontos gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten der Löschung entgegenstehen. Im Fall des Zustandekommens eines Vertrags werden die Daten nach abschließender Beendigung des Vertrags und Ablauf entsprechender gesetzlicher Aufbewahrungspflichten gelöscht.
    5. Newsletter
      Wenn Sie sich zu unserem E-Mail Newsletter anmelden, übersenden wir Ihnen regelmäßig Informationen zu aktuellen Themen, die mit unseren Dienstleistungen und Produkten im Zusammenhang stehen. Die Anmeldung zum Newsletter erfordert Ihre E-Mail Adresse. Weitere Angaben sind freiwillig und werden zum Zweck der persönlichen Ansprache verwendet. Für den Versand des Newsletters verwenden wir entweder Ihre zuvor erteilte schriftliche Einwilligung in den Newsletter-Versand oder das sogenannte Double Opt-in Verfahren. Hierbei werden wir Ihnen erst dann einen Newsletter per E-Mail zusenden, wenn Sie uns ausdrücklich im Rahmen einer E-Mail bestätigen, dass Sie in den Versand von Newsletter einwilligen und eine Bestätigungs-E-Mail durch Anklicken eines entsprechenden Bestätigungs-Links beantworten.
      Im Rahmen der Anmeldung speichern wir Ihre vom Internet Service-Provider übermittelte IP-Adresse, das Datum und die Uhrzeit Ihrer Anmeldung, um einen möglichen Missbrauch Ihrer E-Mail- Adresse zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können. Zum Zweck des Newsletter Versands werden diese Daten an den Newsletter-Dienstanbieter CleverReach GmbH & Co. KG, Felix-Wankel-Str. 16, 26125 Oldenburg übermittelt, mit dem eine Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung nach §28 DSGVO abgeschlossen wurde. Die CleverReach GmbH & Co. KG nutzt Ihre Daten ausschließlich für den vorgenannten Zweck unter Beachtung Ihrer schutzwürdigen Interessen. Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten seitens der CleverReach GmbH & Co. KG an Dritte erfolgt nicht.
      Mit der Betätigung des Bestätigungslinks erteilen Sie uns Ihre Einwilligung für die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Absatz 1 Buchst. a) DSGVO. Die von uns bei der Anmeldung zum Newsletter erhobenen Daten werden ausschließlich für Zwecke der werbenden Ansprache im Wege des Newsletters benutzt.
      Sie können sich jederzeit vom Empfang zukünftiger Newsletter abmelden. Dies kann über die Verwendung eines speziellen Links am Ende des Newsletters, durch entsprechende Nachricht per E-Mail an info@preuhs-holding.de oder formlos an den in Ziffer 1.1. genannten Verantwortlichen erfolgen.
      Nach erfolgter Abmeldung wird Ihre E-Mail Adresse unverzüglich in unserem Newsletter-Verteiler gelöscht, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben.
  4. Weitergabe von Daten
    Personenbezogene Daten werden an Dritte übermittelt, wenn • nach Art. 6 Absatz 1 Satz 1 Buchst. a) DSGVO durch die betroffene Person ausdrücklich dazu eingewilligt wurde, • die Weitergabe nach Art. 6 Absatz 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass die betroffene Person ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe ihrer Daten hat, • für die Datenübermittlung nach Art. 6 Absatz 1 Satz 1 Buchst. c) DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, und/oder
    • dies nach Art. 6 Absatz 1 Satz 1 Buchst. b) DSGVO für die Erfüllung eines Vertragsverhältnisses mit der betroffenen Person erforderlich ist. In anderen Fällen werden personenbezogene Daten nicht an Dritte weitergegeben.
  5. Cookies
    Auf der Webseite werden Cookies eingesetzt. Das sind Datenpakete, die zwischen dem Server der Webseite und Ihrem Browser ausgetauscht werden. Diese werden beim Besuch der Webseite von den jeweils verwendeten Geräten (PC, Notebook, Tablet, Smartphone etc.) gespeichert. Cookies können insoweit keine Schäden auf den verwendeten Geräten anrichten. Insbesondere enthalten sie keine Viren oder sonstige Schadsoftware. In den Cookies werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Wir können damit keinesfalls unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.
    Cookies werden nach den Grundeinstellungen der Browser größtenteils akzeptiert. Die Browsereinstellungen können so eingerichtet werden, dass Cookies entweder auf den verwendeten Geräten nicht akzeptiert werden, oder dass jeweils ein besonderer Hinweis erfolgt, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Es wird allerdings darauf hingewiesen, dass die Deaktivierung von Cookies dazu führen kann, dass nicht alle Funktionen der Webseite bestmöglich genutzt werden können.
    Der Einsatz von Cookies dient dazu, die Nutzung des Webangebots komfortabler zu gestalten. So kann beispielsweise anhand von Session-Cookies nachvollzogen werden, ob Sie einzelne Seiten der Webseite bereits besucht haben. Nach Verlassen der Webseite werden diese Session-Cookies automatisch gelöscht.
    Zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit werden temporäre Cookies eingesetzt. Sie werden für einen vorübergehenden Zeitraum auf Ihrem Gerät gespeichert. Bei erneutem Besuch der Webseite wird automatisch erkannt, dass Sie die Seite bereits zu einem früheren Zeitpunkt aufgerufen haben und welche Eingaben und Einstellungen dabei vorgenommen wurden, um diese nicht wiederholen zu müssen.
    Der Einsatz von Cookies erfolgt außerdem, um die Aufrufe der Webseite zu statistischen Zwecken und zum Zwecke der Verbesserung des Angebotes zu analysieren. Diese Cookies ermöglichen es, bei einem erneuten Besuch automatisch zu erkennen, dass die Webseite bereits zuvor von Ihnen aufgerufen wurde. Hier erfolgt nach einer jeweils festgelegten Zeit eine automatische Löschung der Cookies.
    Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die oben genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Absatz 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO zur Bereitstellung der bestmöglichen Funktionalität der Webseite und einem nutzerfreundlichen und effektivem Seitenbesuch gerechtfertigt.
  6. Übertragung personenbezogener Daten an Dritte; Social Plug-ins
    1. Unsere Webseiten können auch Angebote Dritter enthalten. Wenn Sie ein solches Angebote anklicken, übertragen wir im erforderlichen Umfang Daten an den jeweiligen Anbieter (z. B. die Angabe, dass Sie dieses Angebot bei uns gefunden haben und ggf. weitere Informationen, die Sie hierfür auf unserer Webseiten bereits angegeben haben).
    2. Wenn wir auf unsere Webseiten sogenannte „Social Plug-ins“ sozialer Netzwerke wie Facebook, Twitter und Instagram einsetzen, binden wir diese wie folgt ein:
      Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, sind die Social Plug-ins deaktiviert, d.h. es findet keine Übertragung irgendwelcher Daten an die Betreiber dieser Netzwerke statt. Falls Sie eines der Netzwerke nutzen möchten, klicken Sie auf das jeweilige Social Plug-in, um eine direkte Verbindung mit dem Server des jeweiligen Netzwerks aufzubauen.
      Falls Sie bei dem Netzwerk ein Nutzerkonto haben und im Moment des Aktivierens des Social Plug-ins dort eingeloggt sind, kann das Netzwerk Ihren Besuch der unserer Webseiten Ihrem Nutzerkonto zuordnen. Wenn Sie das vermeiden möchten, loggen Sie sich bitte vor der Aktivierung des Social Plug-ins aus dem Netzwerk aus.
      Wenn Sie ein Social Plug-in aktivieren, überträgt das Netzwerk die dadurch verfügbar werdenden Inhalte direkt an Ihren Browser, der sie in unsere Webseiten einbindet. In dieser Situation können auch Datenübertragungen stattfinden, die vom jeweiligen sozialen Netzwerk initiiert und gesteuert werden. Für Ihre Verbindung zu einem sozialen Netzwerk, die zwischen dem Netzwerk und Ihrem System stattfindenden Datenübertragungen und für Ihre Interaktionen auf dieser Plattform gelten ausschließlich die Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Netzwerks.
      Das Social Plug-in bleibt aktiv, bis Sie es deaktivieren oder Ihre Cookies löschen.
    3. Youtube
      Auf unserer Webseite kommen sogenannte YouTube Komponenten zum Einsatz, angeboten und betrieben durch die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Die YouTube, LLC ist einer Tochtergesellschaft der Google LLC, 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.
      Die Google LLC hat ihren Sitz in den USA und ist für sich und ihre Tochtergesellschaften für das US-Europäische Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet.
      Sobald Sie die mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten unserer Webseiten besuchen, wird Ihr Browser durch die YouTube-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden YouTube-Komponente von YouTube herunterzuladen.
      YouTube erfasst hierbei Informationen über die von Ihnen genutzten YouTube Dienste und die Art Ihrer Nutzung beispielsweise dann, wenn Sie sich ein Video auf YouTube ansehen oder eine Webseiten besuchen, auf der YouTube Werbedienste verwendet werden. Zu den erfassten Daten gehören:
      • das Modell der von Ihnen verwendeten Hardware, die Version des Betriebssystems, eindeutige Gerätekennungen und Informationen über das Mobilfunknetz einschließlich Ihrer Telefonnummer. Google verknüpft Ihre Gerätekennungen oder Telefonnummer gegebenenfalls mit Ihrem Google-Konto. • Einzelheiten zu der Art und Weise, wie Sie YouTube Dienste genutzt haben, beispielsweise Ihre Suchanfragen. • Telefonieprotokollinformationen wie Ihre Telefonnummer, Anrufernummer, Weiterleitungsnummern, Datum und Uhrzeit von Anrufen, Dauer von Anrufen, SMS-Routing-Informationen und Art der Anrufe. • Ihre IP-Adresse.
      • Daten zu Geräteereignissen wie Abstürze, Systemaktivität, Hardware-Einstellungen, Browser-Typ, Browser-Sprache, Datum und Uhrzeit Ihrer Anfrage und Referral-URL. • Cookies, über die Ihr Browser oder Ihr Google-Konto eindeutig identifiziert werden können.
      Sofern Sie bei YouTube einen Account führen und eingeloggt sind, werden Informationen durch YouTube und Google gesammelt und dem jeweiligen YouTube-Account der betroffenen Person zugeordnet. YouTube und Google erhalten über die YouTube-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob Sie ein YouTube-Video anklicken oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an YouTube und Google von Ihnen nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindert werden, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem YouTube-Account ausloggen.
      Die von YouTube / Google veröffentlichten Datenschutzbestimmungen sind unter folgendem Link abrufbar: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/
    4. Präsenz auf Facebook  und Instagram
      Die Thomas Preuhs Holding betreibt auf Facebook eine Seite, um auf ihre Dienstleistungen und Produkte aufmerksam zu machen und um mit ihren Besuchern und Benutzern der Facebook-Seite sowie ihrer Webseite in Kontakt zu treten. Die Thomas Preuhs Holding greift dazu auf die technische Plattform und die Dienste der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland zurück. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie diese Facebook-Seite und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Kommentieren, Teilen, Bewerten). Alternativ können Sie die über diese Seite angebotenen Informationen auch auf unserem Internet-Angebot unter www.preuhs-holding.de abrufen.
      Beim Besuch unserer Facebook-Seite erfasst Facebook u.a. Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem PC vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um der Thomas Preuhs Holding GmbH als Betreiberin der Facebook-Seite statistische Informationen über die Inanspruchnahme der Facebook-Seite zur Verfügung zu stellen. Auf die Erzeugung und Darstellung haben wir als Betreiberin der Seite keinen Einfluss. Wir können diese Funktion weder abstellen noch die Erzeugung und Verarbeitung der Daten verhindern. Nähere Informationen hierzu stellt Facebook unter folgendem Link zur Verfügung: http://de-de.facebook.com/help/pages/insights .
      Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden von Facebook verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Schweiz bzw. der Europäischen Union übertragen. Welche Informationen Facebook erhält und wie diese verwendet werden, beschreibt Facebook in allgemeiner Form in seinen Datenrichtlinien. Dort finden Sie auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten zu Facebook sowie zu den Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen. Die Datenrichtlinien sind unter folgendem Link verfügbar: http://dede.facebook.com/about/privacy
      Die vollständigen Datenrichtlinien von Facebook finden Sie hier: https://de-de.facebook.com/full_data_use_policy . In welcher Weise Facebook die Daten aus dem Besuch von Facebook-Seiten für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten auf der Facebook-Seite einzelnen Nutzern zugeordnet werden, wie lange Facebook diese Daten speichert und ob Daten aus einem Besuch der Facebook-Seite an Dritte weitergegeben werden, wird von Facebook nicht abschließend und klar benannt und ist der Thomas Preuhs Holding GmbH nicht bekannt. Wenn Sie als Nutzerin oder Nutzer aktuell bei Facebook angemeldet sind, befindet sich auf Ihrem Endgerät ein Cookie mit Ihrer Facebook-Kennung. Dadurch ist Facebook in der Lage nachzuvollziehen, dass Sie diese Seite aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben. Dies gilt auch für alle anderen Facebook-Seiten. Über in Webseiten eingebundene Facebook-Buttons ist es Facebook möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten zu erfassen und Ihrem Facebook-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden.
      Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei Facebook abmelden bzw. die Funktion „angemeldet bleiben“ deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Auf diese Weise werden Facebook-Informationen, über die Sie unmittelbar identifiziert werden können, gelöscht. Damit können Sie unsere Facebook-Seite nutzen, ohne dass Ihre Facebook-Kennung offenbart wird. Wenn Sie auf interaktive Funktionen der Seite zugreifen (Gefällt mir, Kommentieren, Teilen, Nachrichten etc.), erscheint eine Facebook-Anmeldemaske. Nach einer etwaigen Anmeldung sind Sie für Facebook erneut als bestimmte/r Nutzerin/Nutzer erkennbar.
      Informationen dazu, wie Sie über Sie vorhandene Informationen verwalten oder löschen können, finden Sie auf folgenden Facebook Support-Seiten: https://de-de.facebook.com/about/privacy
    5. Google Analytics
      Auf unserer Webseite kommt der Webanalysedienst Google Analytics zum Einsatz, angeboten und betrieben durch die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.
      Die Google Ireland Limited hat ihren Sitz in Irland und ist für das US-Europäische Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet.
      Google Analytics verwendet Cookies (vgl. oben), die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseiten durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseiten, einschließlich Ihrer gekürzten IP-Adresse, werden in der Regel an einen Server von Google in Irland übertragen und dort gespeichert.
      Wir verwenden Google Analytics ausschließlich unter Anonymisierung (Kürzung) Ihrer IP-Adresse („_anonymizeIp“), so dass eine direkte Personenbeziehbarkeit ausgeschlossen ist. Hierdurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in Irland übertragen und dort gekürzt. In diesen Ausnahmefällen erfolgt diese Verarbeitung gemäß Art. 6 Absatz 1 Buchst. f) DSGVO auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der statistischen Analyse des Nutzerverhaltens zu Optimierungs- und Marketingzwecken.
      In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseiten auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
      Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseiten vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseiten bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de
      Alternativ zum Browser-Plugin oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten klicken Sie bitte auf den folgenden Link, um ein Opt-Out-Cookie zu setzen, der die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Webseiten zukünftig verhindert (dieses Opt-Out-Cookie funktioniert nur in diesem Browser und nur für diese Domain, löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie diesen Link erneut klicken): Google Analytics deaktivieren Weitere Informationen über den Umgang mit Nutzerdaten durch Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de
    6. Google reCAPTCHA
      Auf unserer Webseiten kommt die reCAPTCHA Funktion der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, zum Einsatz.
      Die Google LLC hat ihren Sitz in den USA und ist für das US-Europäische Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet.
      Diese Funktion soll eine missbräuchliche maschinelle / automatisierte Verwendung bestimmter Eingabefelder unterbinden und erkennen, ob eine Eingabe durch eine natürliche Person erfolgt.
      Die reCAPTCHA Funktion beinhaltet den Versand der IP-Adresse und ggf. weiterer von Google für den Dienst reCAPTCHA benötigter Daten an Google und erfolgt gemäß Art. 6 Absatz 1 Buchst. f) DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Feststellung der individuellen Willensgetragenheit von Handlungen im Internet und der Vermeidung von Missbrauch und Spam.
      Weiterführende Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google können Sie einsehen unter:  https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/
  7. Ihre Rechte als betroffene Person
    Die DSGVO räumt Ihnen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten uns gegenüber anlässlich des Besuchs unserer Webseite verarbeitet werden, stehen Ihnen als betroffener Person im Sinne der DSGVO folgende Rechte zu.
    1. Auskunft, Art 15 DSGVO
      Sie können von uns Auskunft darüber verlangen, ob und gegebenenfalls welche personenbezogene Daten von Ihnen bei uns gespeichert und verarbeitet werden.
      Kein Auskunftsrecht besteht, wenn die Erteilung der begehrten Informationen gegen gesetzliche Geheimhaltungspflichten verstoßen würde oder die Informationen aus sonstigen Gründen, insbesondere wegen eines überwiegenden berechtigten Interesses eines Dritten, geheim gehalten werden müssen. Hiervon abweichend kann eine Pflicht zur Erteilung der Auskunft bestehen, wenn insbesondere unter Berücksichtigung drohender Schäden Ihre Interessen gegenüber dem Geheimhaltungsinteresse überwiegen. Das Auskunftsrecht ist ferner ausgeschlossen, wenn die Daten nur deshalb gespeichert sind, weil sie aufgrund gesetzlicher oder satzungsmäßiger Aufbewahrungsfristen nicht gelöscht werden dürfen oder ausschließlich Zwecken der Datensicherung oder der Datenschutzkontrolle dienen, sofern die Auskunftserteilung einen unverhältnismäßig hohen Aufwand erfordern würde und die Verarbeitung zu anderen Zwecken durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ausgeschlossen ist.
      Sofern in Ihrem Fall das Auskunftsrecht nicht ausgeschlossen ist und Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden, können Sie von uns Auskunft über folgende Informationen verlangen:
      • Zwecke der Verarbeitung, • Kategorien der von Ihnen verarbeiteten personenbezogenen Daten, • Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre personenbezogenen Daten offen gelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern, • falls möglich die geplante Dauer, für die Ihre personenbezogenen Daten gespeichert werden oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer, • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung, • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz, • sofern die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen als betroffene Person erhoben worden sind, die verfügbaren Informationen über die Datenherkunft, • ggf. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und angestrebten Auswirkungen automatisierter Entscheidungsfindungen, • ggf. im Fall der Übermittlung an Empfänger in Drittländern, sofern kein Beschluss der EU-Kommission über die Angemessenheit des Schutzniveaus nach Art. 45 Absatz 3 DSGVO vorliegt, Informationen darüber, welche geeigneten Garantien gem. Art. 46 Absatz 2 DSGVO zum Schutze der personenbezogenen Daten vorgesehen sind.
    2. Berichtigung und Vervollständigung, Art. 16 DSGVO
      Sofern Sie feststellen, dass uns unrichtige personenbezogene Daten von Ihnen vorliegen, können Sie von uns die unverzügliche Berichtigung dieser unrichtigen Daten verlangen. Bei unvollständigen Sie betreffenden personenbezogenen Daten können sie die Vervollständigung verlangen.
    3. Löschung, Art. 17 DSGVO
      Sie haben ein Recht auf Löschung („Recht auf Vergessen werden“), sofern die Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung, des Rechts auf Information oder zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt, erforderlich ist und einer der nachstehenden Gründe zutrifft: • Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig. • Die Rechtfertigungsgrundlage für die Verarbeitung war ausschließlich Ihre Einwilligung, welche Sie widerrufen haben. • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingelegt, die wir öffentlich gemacht haben. • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung von uns nicht öffentlich gemachter personenbezogener Daten eingelegt und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor. • Ihre personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet. • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, erforderlich.
      Kein Anspruch auf Löschung besteht, wenn die Löschung im Falle rechtmäßiger nicht automatisierter Datenverarbeitung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich und Ihr Interesse an der Löschung gering ist. In diesem Fall tritt an die Stelle einer Löschung die Einschränkung der Verarbeitung.
    4. Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO
      Sie können von uns die Einschränkung der Verarbeitung verlangen, wenn einer der nachstehenden Gründe zutrifft: • Sie bestreiten die Richtigkeit der personenbezogenen Daten. Die Einschränkung kann in diesem Fall für die Dauer verlangt werden, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der Daten zu überprüfen. • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig und Sie verlangen statt Löschung die Einschränkung der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten. • Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nicht länger für die Zwecke der Verarbeitung benötigt, die Sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen.
      • Sie haben Widerspruch gem. Art. 21 Absatz 1 DSGVO eingelegt. Die Einschränkung der Verarbeitung kann solange verlangt werden, wie noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren Gründen überwiegen.
      Einschränkung der Verarbeitung bedeutet, dass die personenbezogenen Daten nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses verarbeitet werden. Bevor wir die Einschränkung aufheben, haben wir die Pflicht, Sie darüber zu unterrichten.
    5. Unterrichtung Dritter, Art. 19 DSGVO
      Sofern und soweit Sie eine Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Ziffer 6.2, 6.3 oder 6.4) uns gegenüber verlangt haben, haben wir allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen.
      Wenn und soweit sich dies als unmöglich erweist oder mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden ist, werden wir Sie über diese Empfänger unterrichten.
    6. Datenübertragbarkeit, Art 20 DSGVO
      Sie haben ein Recht auf Datenübertragbarkeit, sofern die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Absatz 1 Satz 1 Buchst. a) oder Art. 9 Absatz 2 Buchst. a) DSGVO) oder auf einem Vertrag beruht, dessen Vertragspartei Sie sind und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Das Recht auf Datenübertragbarkeit beinhaltet in diesem Fall folgende Rechte, sofern hierdurch nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden: Sie können von uns verlangen, die personenbezogenen Daten, die Sie uns bereit gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung unserseits zu übermitteln. Soweit technisch machbar, können Sie von uns verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten direkt an einen anderen Verantwortlichen übermitteln.
    7. Widerspruch
      Sofern die Verarbeitung auf Art. 6 Absatz 1 Satz 1 Buchst. e) DSGVO (Wahrnehmung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse oder in Ausübung öffentlicher Gewalt) oder auf Art. 6 Absatz 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO (berechtigtes Interesse des Verantwortlichen oder eines Dritten) beruht, haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Das gilt auch für ein auf Art. 6 Absatz 1 Satz 1 Buchst. e) oder Buchst. f) DSGVO gestütztes Profiling. Nach Ausübung des Widerspruchsrechts verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
      Sie können jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung einlegen. Das gilt auch für ein Profiling, das mit einer solchen Direktwerbung in Verbindung steht. Nach Ausübung dieses Widerspruchsrechts werden wir die betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für Zwecke der Direktwerbung verwenden.
      Sie haben die Möglichkeit, den Widerspruch telefonisch, per E-Mail, per Telefax oder an unsere zu Beginn dieser Datenschutzerklärung aufgeführte Postadresse unseres Unternehmens formlos mitzuteilen.
    8. Widerrufsrecht, Art. 7 Absatz 3 DSGVO
      Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen; wir werden wir die betroffenen personenbezogenen Daten in diesem Fall unverzüglich löschen, sofern eine weitere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht auch auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden kann.
      Der Widerruf kann formlos telefonisch, per E-Mail, per Telefax oder an unsere Postadresse mitgeteilt werden. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung, die aufgrund der Einwilligung bis zum Eingang des Widerrufs erfolgt ist, nicht berührt.
    9. Widerspruchsrecht, Art. 21 DSGVO
      Gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, wenn wir diese im Rahmen einer Interessenabwägung aufgrund unseres besonderen Interesses verarbeiten (vgl. Art. 6 Absatz 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO), können Sie zudem jederzeit Widerspruch mit Wirkung für die Zukunft einlegen, wenn Gründe gegeben sind, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.
      Im Fall der Ausübung Ihres Widerspruchsrechts beenden wir die Verarbeitung Ihrer betroffenen personenbezogenen Daten.
      Eine Weiterverarbeitung bleibt nur in den Fällen vorbehalten, in denen wir zwingende schutzwürdige Interessen für die Weiterverarbeitung nachweisen können, die im Rahmen einer Interessenabwägung Ihren Interessen, Grundrechten und Grundfreiheiten überwiegen, insbesondere wenn die Weiterverarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Abwehr von Rechtsansprüchen dient oder dienen kann.
    10. Beschwerde, Art. 77 DSGVO
      Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist, können Sie Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz einlegen, die für den Ort Ihres Aufenthaltes oder Arbeitsplatzes oder für den Ort des mutmaßlichen Verstoßes zuständig ist.
  8. Speicherdauer
    Die Dauer der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten richtet sich nach den jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen, hier insbesondere Handels- oder Steuerrechtliche Fristen.
    Darüber hinaus werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht, es sei denn diese werden zum Zweck einer
    Der Thomas Preuhs Holding GmbH
    • Änderungen vorbehalten. • DE | 07.2019 | Version 2.1
    Vertragsanbahnung oder Vertragserfüllung oder Vertragsabwicklung benötigt. Dies ist insbesondere zur Geltendmachung, Ausübung oder Abwehr von Rechtsansprüchen im Rahmen der maßgeblichen Verjährungszeiträum der Fall.